In den Alpen mit dem Rennrad.

Auf die Pässe.

Mit dem Rennrad über die Alpenstraßen und Alpenpässe fahren ist ein bleibendes Erlebnis, wer es sich zutraut sollte es tun.

Rennradler auf Alpenstraße
© shutterstock

Rennrad-Touren im Alpenvorland.

Natürlich benötigt man für eine Rennradtour in den Alpen das richtige Rad und die perfekte Ausrüstung. Daher solltest Du Dich im Fachhandel schon genauestens informieren. Nur ein Tipp vorab: Wie bei Wanderschuhen, die schon eingelaufen sein sollten, bevor man sich auf den Alpentrail wagt, sollte auch der Sattel eines Rennrades schon einige Stunden auf dem Buckel haben, damit er sich optimal anpasst. Etwas ungeübtere Rennradfahrer werden es wohl nicht ganz hoch hinaus schaffen. Aber keine Sorge, landschaftliche Vielfalt, Wälder, Seen und Panoramablicke satt bekommst Du auch eine Etage tiefer. Rund um Gewässer, zum Beispiel am Reschensee, an den vier Seen im Kufsteinerland oder in einigen Tälern in den Alpen findest Du leichtere Touren.  Und weil ja bekanntlich Ausnahmen die Regel bestätigen, gibt es auch einige Bergtouren, die gut zu machen sind. Dazu gehört eine der Sellarunden in den Dolomiten und die Straße zum Falzarego-Pass.

Zurück

Copyright © Dicom GmbH

Hinweis zu Cookies

Alpenmania möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Einverstanden

Klicken Sie hier um Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu erhalten. Sie können auch der Verwendung von Cookies widersprechen indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Zur Datenschutzerklärung